Frankfurts führender Literaturkreis begrüßt Sie auf seiner Webpräsenz. 

Die Geschichte unseres Literaturkreises läßt sich bis in die frühen 1990er zurückverfolgen, als mehrere junge Menschen beim abendlichen Plausch im Wirtshaus feststellten, daß jeder die gleichen Bücher - in der Regel sogenannte Klassiker - ungelesen zu Hause im Schrank stehen hatte. Also wurde der Entschluß gefaßt, diese Bücher nach und nach gemeinsam abzuarbeiten, um sich einerseits gegenseitig zu motivieren, andererseits aber auch zu kontrollieren und so einen gewissen Ansporn zur zügigen Lektüre und Wissenserweiterung aufzubauen, was Lehrern oder anderen Erziehungsberechtigten ganz offensichtlich nie gelungen war. Gleichzeitig wurden jetzt auch die gemeinsamen Kneipenbesuche durch ein höheres Ziel geadelt, so daß sich jede Kritik Dritter an ihnen fürderhin von selbst verbat.

Dieses Ziel, die Hebung des persönlichen und des allgemeinen Kulturniveaus, wurde seitdem nie mehr aus den Augen gelassen. Selbst ein Umzug des Literaturkeises aus der fränkischen Provinz in die hessische Metropolenregion konnte diese Bemühungen nicht stoppen, neue Mitglieder kamen hinzu und konnten den ortswechselbedingten Verlust einiger bewährter Teilnehmer ausgleichen. 

Inzwischen haben wir unser Programm erweitert, neben Informationen über den Literaturkreis finden Sie jetzt auch Unterlagen für die lernwillige junge Generation, gezielte Hinweise auf hilfreiche Seiten im Netzdschungel oder Neuigkeiten und Wissenswertes über Musik und die bildenden Künste. 


Zitat der Woche: Was sich gut übersetzen läßt, kriegt'n Preis! (Arno Schmidt)